Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
item1 item2 item3 item4
  • Warenkorb
  • Login
Sie befinden sich hier: Home > Suche > Kirchenbau in der Diözese Innsbruck
WarenkorbIn den
Warenkorb
Cover Martin Kapferer; Rudolf Silberberger; Manfred Scheuer; Paul Naredi-Rainer

Kirchenbau in der Diözese Innsbruck

Von 1958 bis heute. Zwölf Beispiele. Mit Beiträgen von Manfred Scheuer und Paul Naredi-Rainer, Fotografien von Rupert Larl und Planzeichnungen Martin Moser

978-3-7022-3529-1
Fotograf:: Rupert Larl; Zeichnungen von: Martin Moser
2016 Tyrolia
128 Seiten
63 farb. Abb. und 20 sw Zeichnungen
26 cm x 21 cm
Sofort versandfertig oder abholbereit in der Tyrolia Innsbruck, Maria-Theresien-Straße 15
27.95 EUR


Beschreibung
Moderne Sakralarchitektur in Tirol
Die herausragenden Bauten

Die Bevölkerungsentwicklung nach dem Zweiten Weltkrieg machte den Bau zahlreicher neuer Kirchen nötig. Dafür engagierte die Diözese Innsbruck die führenden Architekten des Landes wie Clemens Holzmeister, Josef Lackner oder Horst H. Parson. Ein Team rund um den Leiter des Bauamtes der Diözese Innsbruck Klaus Lechner wählte für dieses Buch zwölf Bauten aus, die von Diözesankonservator Rudolf Silberberger und Diözesanarchivar Martin Kapferer kompakt beschrieben und mit Planskizzen des Bauamtstechnikers Martin Moser illustriert sind. Sicht- und erlebbar werden die Kirchenbauten durch über 60 aussagekräftige Fotografien des renommierten Innsbrucker Fotografen Rupert Larl.
Eine kunsthistorische Abhandlung über das Wesen von Kultbauten von Paul Naredi-Rainer, Ordinarius für Kunstgeschichte an der Universität Innsbruck, sowie wie ein theologisch-soziologischer Beitrag zum Sinngehalt von Kirchenbauten aus der Feder des Innsbrucker Diözesanbischofs Manfred Scheuer verleihen dem Buch überregionalen Wert.

Tipps:
Sakrale Kunst des 20. Jahrhunderts
Kirche im Kunstverständnis der Zeit

Portofreie Lieferung

MEHR ZUM BUCH