Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
item1 item2 item3 item4
  • Warenkorb
  • Login
Sie befinden sich hier: Home > Suche > Pronoia
WarenkorbIn den
Warenkorb
Cover Theresia Hainthaler; Franz Mali; Gregor Emmenegger; Manté Lenkaityté Ostermann

Pronoia

The Providence of God - Die Vorsehung Gottes. Forscher aus dem Osten und Westen Europas an den Quellen des gemeinsamen Glaubens. Wiener Patristische Tagungen VIII

Pro Oriente /Wiener Patristische Tagungen - 42

978-3-7022-3819-3
2019 Tyrolia
445 Seiten
3 farb. Abb.
22.5 cm x 15 cm
Sofort versandfertig oder abholbereit in der Tyrolia Innsbruck, Maria-Theresien-Straße 15
46.00 EUR


Beschreibung
Was ist Vorsehung?

Das Thema der Göttlichen Vorsehung behandelten katholische und orthodoxe Patristiker aus verschiedenen Ländern auf einer Tagung 2017 in der polnischen Hauptstadt Warschau. Ausgehend vom Schicksalsbegriff in den griechischen Tragödien und dem Begriff der „Pronoia“ bei Xenophon, Platon und den Stoikern wird der Zusammenhang von Vorsehung und Vorherbestimmung, von Schicksal und Freiheit bei Athenagoras von Athen, Clemens von Rom, Ignatius von Antiochien, Gregor von Nyssa, Johannes Chrysostomos, Theodoret, Origenes und Boethius, Ambrosius und Augustinus, aber auch bei Joseph Hazzaya und Maximus dem Bekenner untersucht.

Portofreie Lieferung

MEHR ZUM BUCH