Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
item1 item2 item3 item4
  • Warenkorb
  • Login
Sie befinden sich hier: Home > Suche > Pascha bei Origenes
WarenkorbIn den
Warenkorb
Cover Harald Buchinger

Pascha bei Origenes

Innsbrucker theologische Studien - 64

978-3-7022-2542-1
1. Auflage
2005 Tyrolia
MXL, 1040 Seiten
22.5 cm x 15 cm
Sofort versandfertig oder abholbereit in der Tyrolia Innsbruck, Maria-Theresien-Straße 15
98.00 EUR


Beschreibung
Die Darstellung vom Pascha-Fest beim Kirchenvater Origenes.

Als Schlüsselfigur der Theologiegeschichte nimmt Origenes eine zentrale Stellung in der Entwicklung des Paschaverständnisses ein. Im Schnittpunkt von biblischer und liturgischer Hermeneutik prägt die christliche Rezeption dieses alttestamentlichen Festes nicht nur Feier und Deutung von Ostern; sie stellt auch die Frage nach dem Verhältnis von Christentum und Judentum. Die vorliegende Studie bietet erstmals eine umfassende Untersuchung des Themas im Gesamtwerk des Origenes vor dem Hintergrund der älteren Tradition. Mit ihrem historischen und systematischen Ansatz leistet sie wesentliche Beiträge zur Exegese und Dogmengeschichte genauso wie zur Liturgiewissenschaft; von besonderer Aktualität sind ihre Ergebnisse auch für die Sakramententheologie.

Verfasser
HARALD BUCHINGER, Univ.-Prof. Dr., geb. 1969 in Wien. Kirchenmusikalische Ausbildung; Theologiestudium in Wien und Jerusalem. 1995-2007 Assistent am Institut für Liturgiewissenschaft der Universität Wien; 2004-2007 Studien in Rom, seit 2008 Professor für Liturgiewissenschaft an der Universität Regensburg.

Portofreie Lieferung

MEHR ZUM BUCH