Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
item1 item2 item3 item4
  • Warenkorb
  • Login
Sie befinden sich hier: Home > Suche > Über den Begriff der Sünde
WarenkorbIn den
Warenkorb
Cover Josef Pieper

Über den Begriff der Sünde

Topos Taschenbücher - 1114

978-3-8367-1114-2
1. Auflage
2019 Topos Plus
112 Seiten
Sofort versandfertig oder abholbereit in der Tyrolia Innsbruck, Maria-Theresien-Straße 15
11.40 EUR


Beschreibung
Das Wort „Sünde“ wird heute fast nur noch augenzwinkernd und ironisch benutzt. Doch hinter dem alten Begriff verbirgt sich die Kehrseite, das Dunkle und Abgründige der menschlichen Existenz. Josef Pieper ist ein ausgewiesener Meister in der Kunst, die „Weisheit der Alten“ wieder lebendig werden zu lassen: Mit Platon, Augustinus, Thomas von Aquin, T. S. Eliot, André Gide und Jean Paul Sartre gelingt es ihm, das, was mit „Sünde“ gemeint ist, in die Sprache unserer Zeit zu übersetzen.


Verfasser
Pieper Josef
Josef Pieper, 1904–1997, war einer der bedeutendsten christlichen Philosophen des 20. Jahrhunderts. Er lehrte Philosophische Anthropologie in Münster und Essen und wurde durch zahlreiche Schriften zu Themen des christlichen Glaubens, vor allem zu den Tugenden, weltbekannt.

Portofreie Lieferung