Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
item1 item2 item3 item4
  • Warenkorb
  • Login
Sie befinden sich hier: Home > Suche > Das Vorarlberger Schnapsbuch
WarenkorbIn den
Warenkorb
Cover Gebhard Bechter; Wendelin Juen; Thomas Böhm

Das Vorarlberger Schnapsbuch

Edelbrände mit Tradition

978-3-7022-2883-5
1. Auflage
2007 Tyrolia
152 Seiten
28 cm x 21 cm
Sofort versandfertig oder abholbereit in der Tyrolia Innsbruck, Maria-Theresien-Straße 15
14.95 EUR


Beschreibung
„Subirer“ und „Kriasibrand“ –
Traditionen und Geheimnisse der Vorarlberger Brennkunst.

Schnapsbrennen hat im „Ländle“ eine jahrhundertealte Tradition. Streuobstwiesen prägen seit jeher die Landschaft und sichern den Bestand uralter Apfel-, Birnen-, Zwetschken- und Kirschensorten für auserlesenes Brenngut, das bei Prämierungen höchste Auszeichnungen erhält. Eine bekannte heimische Spezialiät ist der „Subirer“, der aus einer alten Birnensorte gebrannt wird. Aber auch der „Kriasibrand“ aus dem Kirschendorf Fraxern gilt als erlesene Rarität. Eine typische Vorarlberger Eigenheit sind die fahrbaren Brennereien, die es auch Privatpersonen ermöglichen, ihre eigenen Schnäpse zu produzieren.
Dieses Schnapsbuch führt fachkundig und anhand zahlreicher ausdruckstarker Fotos in die Geheimnisse der Brennkunst ein. Es veranschaulicht, worauf es ankommt, um ein gutes und aromastarkes Destillat herzustellen, und zeigt, wie man Edelbrände verkostet und beurteilt. Es entführt aber auch in jene bäuerliche Welt, die durch Jahrhunderte die Brenntradition pflegte und nun dieses uralte Wissen erfolgreich mit den Erkenntnissen moderner Brenntechnik verbindet.

Verfasser
Ing. GEBHARD BECHTER war 30 Jahre als Gärtnermeister tätig, bevor er Leiter des Fachbereichs Obst und Gartenbau in der Vorarlberger Landwirtschaftskammer wurde. 1994 führte er die Gütesiegelbewertung für Brände der Landwirtschaftskammer ein.

Dipl.-Ing. WENDELIN JUEN ist Absolvent der Universität für Bodenkultur in Wien und Universitätslektor für Phytomedizin in Innsbruck. Er leitet in der Tiroler Landeslandwirtschaftskammer die Abteilung für Obst- und Gartenbau/Direktvermarktung und initiierte die jährliche Tiroler Schnapsprämierung.

THOMAS BÖHM ist Fotografmeister und Fotojournalist.

Portofreie Lieferung

MEHR ZUM BUCH