Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
item1 item2 item3 item4
  • Warenkorb
  • Login
Sie befinden sich hier: Home > Suche > Die Haller Weihnachtskrippe
WarenkorbIn den
Warenkorb
Cover

Die Haller Weihnachtskrippe

Krippenbogen mit 17 Figuren von Andreas Crepaz (1877-1963); Mit Fotos von Gerhard Watzek

978-3-7022-3317-4
Künstler:: Andreas Crepaz
2013 Tyrolia
2 Seiten
17 farb. Abb.
24.5 cm x 33 cm
Sofort versandfertig oder abholbereit in der Tyrolia Innsbruck, Maria-Theresien-Straße 15
12.95 EUR


Beschreibung
Die grandiose Kirchenkrippe von Hall in Tirol – erstmals als Ausschneidebogen erhältlich

Dieser Krippenbogen gibt die Weihnachtskrippe wieder, die der ladinische Bildhauer Andreas Crepaz im Jahr 1923 für den Hochaltar der Pfarrkirche St. Nikolaus in Hall in Tirol schuf. In einer Zeit größter Not – 1923 war ein Jahr des Hungers, der Inflation und des in solchen Zeiten üppigen Schwarzhandels – drückt sie die Sehnsucht der Menschen nach Gottes Frieden aus. Sie besteht aus elf Teilen und beinhaltet neben der heiligen Familie Ochs und Esel, vier Hirten, drei Schafe und fünf Engel. Die Figuren sind auf Holzbretter gemalt, sind in ausgezeichnetem Zustand und werden Jahr für Jahr am Hochaltar der Stadtpfarrkirche aufgestellt. Der Krippenbogen gibt die überlebensgroßen Figuren verkleinert wieder, die Hauptfiguren (stehend) sind rund 16 cm hoch.

Portofreie Lieferung

MEHR ZUM BUCH