Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
item1 item2 item3 item4
  • Warenkorb
  • Login
Sie befinden sich hier: Home > Suche > Salzburger Hochschulwochen / Identität ...
WarenkorbIn den
Warenkorb
Cover Heinrich Schmidinger

Salzburger Hochschulwochen / Identität und Toleranz

Christliche Spiritualität im interreligiösen Kontext

Salzburger Hochschulwochen - BD 2003

978-3-7022-2539-1
1. Auflage
2003 Tyrolia
240 Seiten
20.5 cm x 13.5 cm
Sofort versandfertig oder abholbereit in der Tyrolia Innsbruck, Maria-Theresien-Straße 15
21.00 EUR


Beschreibung
Das Üben von Toleranz einerseits und die Bemühung um Identität andererseits in fruchtbarer Spannung zueinander.

Je kleiner die Welt wird, um so wichtiger wird die Haltung der Toleranz. Toleranz heißt aber nicht, dass alles gleich gültig ist und alles zu akzeptieren ist. Die Konsequenz davon wäre, dass die Gesellschaft keine gemeinsam anerkannten Grundwerte mehr hätte und gleichzeitig der Verlust jeglicher Identität mit einherginge. Unerlässlich ist, dass man sich gegenseitig zutraut und für würdig erachtet, um die Wahrheit zu ringen und zu streiten.
Das gilt nicht zuletzt für jede religiöse Gemeinschaft. Die Salzburger Hochschulwochen 2003 befragen speziell das Christentum, wie es die Toleranz gegenüber anderen Religionen und Weltanschauungen mit seinem Glauben verbinden kann.
Mit Beiträgen renommierte Autoren wie Jürgen Werbick, Ottmar Fuchs oder Christian Troll.

Verfasser
Univ.-Prof. Dr. HEINRICH SCHMIDINGER, geb. 1954, ist Ordinarius für Christliche Philosophie und Rektor an der Universität Salzburg; 1993-2005 Obmann des Direktoriums der Salzburger Hochschulwochen. Derzeit Rektor der Universität Salzburg.

Portofreie Lieferung

MEHR ZUM BUCH