Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
item1 item2 item3 item4
  • Warenkorb
  • Login
Sie befinden sich hier: Home > Suche > Kunst Landschaft Tirol
WarenkorbIn den
Warenkorb
Cover Michael Seeber; Stadtgemeinde Kitzbühel/Museum Kitzbühel Samlung Alfons Walde

Kunst Landschaft Tirol

Eine Entdeckungsreise von der Romantik bis zur Gegenwart.

978-3-7022-3713-4
Hrsg. Michael Seeber; Stadtgemeinde Kitzbühel/Museum Kitzbühel Samlung Alfons Walde
Beiträge von: Petra Gröbner; Hans Haider; Carl Kraus; Marion Pfiffer Damiani; Michael Seeber; Wido Sieberer
2018 Tyrolia
192 Seiten
136 farb. und 9 sw Abb.
27 cm x 22 cm
Sofort versandfertig oder abholbereit in der Tyrolia Innsbruck, Maria-Theresien-Straße 15
29.95 EUR


Beschreibung
Tirol – Gebirgsland par excellence

„Land im Gebirge“ – das war Tirol immer schon und so lautete auch sein Name, ehe es den einer Burg bei Meran übernahm. Aber erst mit der Entdeckung der Landschaft als Gegenstand der Kunst zu Beginn des 19. Jahrhunderts wird Tirol neben der Schweiz zum Gebirgsland schlechthin, zum Inbegriff von wild-romantischer Natur, und seine Bewohner, die „Tyroler“, zu einem Synonym für einen selbstgenügsamen, harten und freiheitsliebenden und zugleich ehrlichen und treuen Menschenschlag, wie er nur im Schatten steiler Berge gedeihen könne.
Die Kitzbüheler Ausstellung „Kunst Landschaft Tirol“ zeigt die Entwicklung dieser stereotypischen Sicht auf Tirol anhand von Werken von Eduard H. Compton, Lovis Corinth, Jakob und Rudolf von Alt, Arthus Nikodem und Alfons Walde bis herauf zu Gotthard Bonell oder den „Stillen Bergen“ von Michael Schnabel, aber auch deren Kritik und Weiterentwicklung in den Karikaturen von Paul Flora oder Gustav Peichl. Natürlich wird in der Tourismusmetropole Kitzbühel auch der prägende Einfluss der Werbeplakate nicht vergessen: Neben Walde haben u.a. auch Hans Weber-Tyrol, die Brüder Stolz, Albin Egger-Lienz, Wilhelm N. Prachensky oder Franz Lenhart dazu beigetragen, in den Köpfen das Image Tirols als Bergsportland zu erschaffen.

Tipps:

Tirol erleben in Malerei, Fotografie, Karikatur und Plakatkunst
Große Sommerausstellung im Museum Kitzbühel vom 30. Juni bis zum 30. September
Tirol in seinen historischen Grenzen: mit Trentino, Südtirol, Nord- und Osttirol

Portofreie Lieferung

MEHR ZUM BUCH