Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
item1 item2 item3 item4
  • Warenkorb
  • Login
Sie befinden sich hier: Home > Suche > Treu seinem Gewissen
WarenkorbIn den
Warenkorb
Cover Josef Innerhofer

Treu seinem Gewissen

Das Zeugnis des Josef Mayr-Nusser (1910-1945). Die Biografie zur Seligsprechung

978-3-7022-3580-2
2016 Tyrolia
176 Seiten
21 farb. und 55 sw Abb., 2 farb und 1 sw Karte
21 cm x 13 cm
Sofort versandfertig oder abholbereit in der Tyrolia Innsbruck, Maria-Theresien-Straße 15
19.95 EUR


Beschreibung
"Kein Eid auf diesen Führer"

Der verweigerte SS-Eid kostete dem Südtiroler das Leben



Das Schicksal des Josef Mayr-Nusser bewegt und ringt Respekt ab: Als er am 4. Oktober 1944 den SS-Eid verweigerte, tat er dies im Bewusstsein, damit sein eigenes Todesurteil unterschrieben zu haben. Ein Eid auf die Person Adolf Hitler war mit seinem Gewissen bzw. mit seiner Überzeugung als Christ nicht vereinbar. Für diese konsequente Haltung wird der Bozener Josef Mayr-Nusser nun selig gesprochen.

Zu diesem Anlass legt der Kirchenhistoriker und Journalist Josef Innerhofer, Postulator im Seligsprechungsverfahren, eine detaillierte Lebensgeschichte dieses überzeugten Christen vor: die Jugend in Bozen, der beruflichen und religiöse Werdegang, der Dienst in der Jugendarbeit und in den Vinzenzvereinen bis zu seinem tragischen Tod am 24. Februar 1945 in einem Viehwaggon bei Erlangen. Bisher unveröffentlichte Briefe und Dokumente sowie noch nie gezeigte historische Aufnahmen erlauben dem Leser, sich in den Menschen Josef Mayr-Nusser einzufühlen.

Das Buch zeichnet auch die Etappen des Seligsprechungsverfahrens nach: die Anfänge seit 1990 in Südtirol und ab 2008 in Rom, bis hin zur Empfehlung der Kardinalskommission an den Papst vom 21. Juni 2016.



Tipps:

Seligsprechung am 18. März 2017 in Bozen

Ein beeindruckendes Lebensbild

Mit zahlreichen noch nie veröffentlichten Fotos


Verfasser
JOSEF INNERHOFER, geb. 1931 in Sand in Taufers (Südtirol), 1964 Promotion in Kirchengeschichte in Salzburg, war Professor für Katechetik, Pädagogik und Medienpädagogik an der Kath.-Theol. Hochschule in Brixen und gleichzeitig 25 Jahre lang Chefredakteur der Südtiroler Kirchenzeitung und Leiter des Diözesanen Presseamtes. Von 1991 bis 1999 war er Direktor der katholischen Journalistenschule ifp in München und seit 2003 Postulator für die Seligsprechung von Josef Mayr-Nusser. Josef Innerhofer hat zahlreiche Fernsehfilme und Hörfunksendungen produziert und mehrerer Bücher verfasst.

Portofreie Lieferung

MEHR ZUM BUCH